Mannheim Stadtbezirk Käfertal

Käfertal – Ein lebensfroher Stadtbezirk mit charmanter Aura

Der Rhein-Neckar Bezirk gilt als Verdichtungsraum des Dreiländerecks Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen und zählt mit seinen 2,4 Millionen Einwohner zur europäischen Metropolregion.

Hier mittendrin befindet sich unser weltoffener Mannheimer Stadtteil Käfertal mit seinen knapp 27.300 Einwohnern. Die rasante städtebauliche Entwicklung dient vor allem dem Zweck, der Bevölkerung einen zukunftsfähigen Ort zu erschaffen, der sich auch im Ranking um die besten Plätze der beliebtesten Städte sehen lassen kann.

Trifft man auf die heimische Bevölkerung, so fällt einem die ruhige Art, die hier noch herrscht, besonders angenehm auf. Man wird als Fremdling geradezu in Staunen versetzt, sollte man sich plötzlich inmitten der jährlich stattfindenden Fastnachtshochburg wiederfinden. Man merkt schnell, hier befinden sich Heiterkeit, Temperament und ausgeklügeltes Handeln im Einklang.

Das kulturelle Leben im Stadtbezirk – zeitlos und modern

Käfertal Mannheim Stadtbezirk
Foto: Sparkasse RN

Das Kulturhaus ist der Mittelpunkt für soziale sowie kulturelle Begegnungen. Ob Theateraufführungen, Konzertveranstaltungen oder einfach als gemütlicher Festsaal für Familienfeiern, dass Kulturhaus bietet zu jeder Zeit Gemütlichkeit, Action oder Erholung. Es befindet sich im Stempelpark, direkt neben der Mannheimer Straße, die als zentrale Einkaufsstraße gilt. Geschäfte, Bankhäuser oder Bistros tummeln sich entlang der Straße und laden zum Shoppen und Verweilen ein.

Attraktiv gestaltet – der Stempelpark Käfertal

Der Stempelpark gilt als weiträumig begrünte Erholungszone. Im Zentrum von Käfertal sorgen bauliche Veränderungen für die Erweiterung der Einkaufsmöglichkeiten. Ein neuer Lebensmittelmarkt sorgt für die Aufwertung des Areals und dient den Anwohnern als zusätzliches Angebot für die Bedürfnisse des Alltags.

Sehenswürdigkeiten mit Frischluftcharakter

Stressabbau vom Alltag und Erholung pur findet man in der beliebten Waldlandschaft, die neben einem Rundgang auch unterschiedliche Freizeiteinrichtungen anbietet, wie Radsport, ein gepflegter Trimm-Dich-Pfad oder der Waldspielplatz für die Kleinsten. Die Vielfältigkeit des Waldes sowie einige gemütliche Gastronomiebetriebe sorgen rundum für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Dank seiner Auffälligkeit gilt der Karlstern inmitten des Karlsternpavillons für viele Ausflügler als Treffpunkt.

Industrie und Wohnen – alles in Balance

Für Interessenten, die gerne zuziehen möchten, gibt es erfreuliche Nachrichten. Mit dem künftigen Städtebau voran, sorgen Spinelli und Franklin für neue Wohnflächen. Das Areal Spinelli ist mit seinen rund 80 Hektar um die Hälfte kleiner als Franklin. Mit der Entstehung neuer Wohnanlagen auf dem Gebiet der früheren Spirelli Barracks wird ein Teil der freien Flächen auch zur Entwicklung des Bundesgartenschaugeländes im Jahre 2023 genutzt.

Während zwischenzeitlich das Entwicklungsprojekt Franklin in vollem Gange ist, wird spätestens Ende 2025 für etwa 9.000 Wohnungssuchende neuer Lebensraum mit durchgehenden Grünanlagen entstehen.

„Ein Besuch im Mannheimer Käfertal lohnt sich immer, vielleicht sehen wir uns bald.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen