Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 23. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Drei weitere kommunale Fahrzeuge für Czernowitz

30. November 2023 | > Czernowitz, Leitartikel, Photo Gallerie, Ukraine

Ukrainehilfe

Ungebrochene Solidarität

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine hat die Stadt Mannheim immer wieder Hilfstransporte in ihre Partnerstadt Czernowitz organisiert.

Auch nach über eineinhalb Jahren Krieg ist die Solidarität mit der Partnerstadt im Westen der Ukraine, nahe der rumänischen Grenze, ungebrochen. Noch vor Weihnachten soll der siebte Hilfstransport in Czernowitz eintreffen – mit einem Feuerwehr-Drehleiter-Fahrzeug, einem Kleintransporter und einem Kompaktlader. Ihn verabschiedete Oberbürgermeister Christian Specht gemeinsam mit Feuerwehrleuten und Mitarbeitenden des Stadtraumservice.

Hilfe für die Ukraine

Effektive Hilfe für die Ukraine

„Auch wenn derzeit immer neue Konflikte unsere Welt erschüttern, dürfen der Krieg in der Ukraine und das Leid der Menschen dort nicht in den Hintergrund rücken – an Krieg darf man sich niemals gewöhnen.

Deshalb setzen wir weiterhin starke Zeichen der Solidarität mit unserer Partnerstadt Czernowitz“, betonte der Mannheimer Oberbürgermeister Christian Specht bei der offiziellen Verabschiedung des Transports und erklärte: „Kommunale Hilfe ist Hilfe, die unmittelbar ankommt, weil sie sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert. Nur starke Kommunen können die Grundversorgung der Bevölkerung in der Ukraine vor Ort gewährleisten und ihr so langfristig den Weg nach Europa ebnen.“
 
Die anhaltend große Zahl an Binnenflüchtlingen und der eingebrochene Winter stellt die ukrainische Stadt mit ihren ursprünglich circa 260.000 Einwohnerinnen und Einwohnern regelmäßig vor neue Herausforderungen. Der Bevölkerungszuwachs und immer wieder neu eintreffende Schutzsuchende erfordern zusätzliche Ressourcen in der gesamten städtischen Versorgungsstruktur. Daher sollen die drei kommunalen Fahrzeuge aus Mannheim nun den stark ausgelasteten städtischen Fuhrpark von Czernowitz erweitern.
 
Das Drehleiter-Fahrzeug stammt aus dem Bestand der Mannheimer Feuerwehr. Es ist nach seiner Außerdienststellung gründlich geprüft und gewartet worden und kann nun auf den Weg nach Czernowitz gebracht werden. Der Mercedes-Kleintransporter und der Bobcat-Kompaktlader stammen aus dem Beschaffungspaket des Projekts „Verbesserung des Bevölkerungsschutzes in kommunalen Partnerschaften mit der Ukraine“ der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und werden aus Bundesmitteln finanziert.

Der Eigenbetrieb Stadtraumservice hat die Fahrzeuge entgegengenommen und für den Transport in die Ukraine vorbereitet. Der Transport mit einem Gesamtwert von über 120.000 Euro wird aus dem Sonderbudget der kommunalen Direkthilfe der Stadt Mannheim finanziert.
 
Schon Anfang des Jahres konnten sieben kommunale Fahrzeuge – größtenteils aus dem Bestand des Eigenbetriebs Stadtraumservice – nach Czernowitz geliefert werden.

Erfahren Sie mehr über die Städtepartnerschaft

Das könnte Sie auch interessieren…

Sport und Spaß in den Sommerferien

Die Sommerferien stehen vor der Tür und allen Mannheimerinnen und Mannheimer bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die freie Zeit zu nutzen und sich zu bewegen Besuch der Mannheimer Freibäder Pack die Badehose ein: Alle vier Freibadanlagen in Mannheim laden während...

Neuer Treffpunkt für junge Menschen mit Migrationsgeschichte in Heidelberg

Gebäude am Karlstor: Hip-Hop spielt wichtige Rolle bei „Bridges of Empowerment“ / Treffen am 19. Juli In Heidelberg startet unter dem Titel „Bridges of Empowerment“ ein neues Projekt des städtischen Amtes für Chancengleichheit in Kooperation mit Mosaik Deutschland e....

Rund 500 junge Menschen beim Festival der Jugendkultur Heidelberg

Veranstaltung im Karlstorbahnhof zeigte, was für Jugendliche und junge Erwachsene geboten wird Rund 500 junge Menschen haben am Samstag, 13. Juli 2024, das Motto des Festivals der Jugendkultur im Karlstorbahnhof und auf dem Marlene-Dietrich-Platz in der Südstadt...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert