Heidelberg: Protestaktion vor Baustoffunternehmen endet friedlich

Die Protestaktion mehrere Aktivisten am Freitagvormittag auf dem Gelände eines Baustoffunternehmens in der Berliner Straße im Stadtteil Neuenheim wurde nach rund sechs Stunden beendet.

Gegen 6.30 Uhr wurden insgesamt 17 Klimaschutzaktivisten festgestellt, die den Haupteingang des Unternehmens und ein Vordach besetzten.

Gegen 12 Uhr wurde die Aktion von der Versammlungsbehörde der Stadt Heidelberg aufgelöst. Wegen des Verdachts, gegen das Versammlungsgesetz und gegen das Hausrecht der Firma verstoßen zu haben -die Firma behält sich die Stellung eines Strafantrages vor-, wurden die Personalien der Aktivisten festgestellt. Anschließend verließen sie freiwillig das Firmengelände.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen