Mannheim-Innenstadt: verbotenes Kraftfahrzeugrennen – Fahrzeug und Führerschein des 23-jährigen Fahrers sichergestellt

Ein 23-jähriger Mann veranstaltete am Freitagabend in der Mannheimer Innenstadt ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen. Der junge Mann fiel Spezialisten der Verkehrspolizei gegen 23.30 Uhr in der Bismarckstraße in Höhe des Schlosses auf, als er in seinem Mercedes AMG mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Konrad-Adenauer-Brücke raste.

Die Beamten folgten dem Mercedes und filmten seine Fahrt. In der Kurve der Auffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke hatte der Mercedes eine Geschwindigkeit von rund 130 km/h erreicht und brachte das Fahrzeug an seine physikalische Leistungsgrenze. Er konnte schließlich auf der Brücke gestoppt und kontrolliert werden.

Gegen ihn wird nun wegen Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen ermittelt. Sein Führerschein wurde einbehalten, der Mercedes wurde zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt.

Symbolfoto: Pexels
Symbolfoto: Pexels

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen