Mannheim-Rheinau, Brühl, Rhein-Neckar-Kreis: Einbruch bei Logistikfirma, Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen – Zeugen gesucht

Am vergangenen Wochenende verschafften sich vermutlich mehrere Täter gewaltsam Zutritt auf ein Firmengelände in der Antwerpener Straße – ein dabei entwendeter Kleintransporter wurde am Montag in Brühl aufgefunden.

Die Täter hebelten zunächst das mit mehreren Schlössern gesicherte Stahltor der Logistikfirma im Rheinauer Industriegebiet auf um auf das Gelände zu gelangen. Nachdem die Einbrecher mehrere Baucontainer aufbrachen und daraus verschiedenste Gegenstände an sich nahmen, brachen diese bis zu 65 für den Transport bereitgestellte Traktoren auf. Hieraus bauten die Täter Elektronikgeräte aus.

Dem bisherigen Stand der Ermittlungen nach, nutzten die Unbekannten einen Ford Transit, welcher ebenfalls vom Firmengelände entwendet wurde, zum Abtransport des Diebesguts.

Der gestohlene Kastenwagen wurde am Montagmorgen nahe einem Hundevereins auf einem Feldweg, der aus der Hofäckerstraße in Brühl-Rohrhof hervorgeht, leer aufgefunden. Die Beamten der Kriminalpolizei gehen davon aus, dass die Täter das Diebesgut im Wert von mindestens 100.000 Euro hier in ein anderes Fahrzeug umluden.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Industriegebiet gemacht haben oder möglicherweise die Täter beim Umladen im Feldgebiet beobachteten, werden gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Ermittler zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen