Heidelberg-Rohrbach: Gemeinsame Fahrkartenkontrollaktion der Polizei und der rnv

Am Donnerstag zwischen 15 Uhr und 18.30 Uhr führte das Polizeirevier Heidelberg-Süd in Kooperation mit Fahrkartenkontrolleuren der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) eine gemeinsame Fahrkartenkontrollaktion durch.

Insgesamt unterstützten 20 Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Süd 15 Kontrolleure der rnv. Die polizeilichen Maßnahmen erstreckten sich auf Identitätsfeststellungen und Durchsuchungen bei Beschuldigten.

Insgesamt wurden knapp 3.500 Fahrgäste kontrolliert.

42 Identitätsfeststellungen, 30 Durchsuchungen durchgeführt. Zwei Personen gaben falsche Personalien an und wurden aus diesem Grund zur Anzeige gebracht.

150 Personen wurden ohne gültigen Fahrschein festgestellt.

Gemeinsame Kontrollaktionen werden zukünftig fortgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen