Plankstadt, Rhein-Neckar-Kreis: Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Am späten Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall in der Schillerstraße – der Unfallverursacher flüchtete.

Der zunächst unbekannte Fahrer eines BMWs fuhr um kurz nach 22:30 Uhr in der Schillerstraße in Richtung Ringstraße, dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß in die Front eines geparkten Kleintransporters. Dieser wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen dahinter geparkten Audi geschoben. An allen drei Autos entstand Sachschaden von insgesamt mehr als 5000 Euro. Trotz mehrerer Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachten konnten, fuhr der Verursacher von der Unfallstelle davon. Aufgrund der Zeugenaussagen und der damit bekannten Personenbeschreibung fahndeten die Beamten des Polizeireviers Schwetzingen und des Verkehrskommissariats Walldorf nach dem Flüchtigen. Der 34-jährige Unfallverursacher wurde wenig später in Schwetzingen festgenommen. Da er deutlich nach Alkohol roch und die Uniformierten Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln feststellten, wurden dem Mann mehrere Blutproben entnommen. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt. Weil er nicht im Besitz eines Führerscheins ist, muss er sich neben der Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen