Emil-Stumpp-Ausstellung am Dienstag, 29.01.2019 geschlossen

Foto: LRA

RNK. (zg) Die beeindruckende Emil-Stumpp-Ausstellung „Köpfe der Weimarer Zeit“ im Kreisarchiv Ladenburg, Trajanstraße 66 (wir berichteten), muss am Dienstag, 29.01.2019, einen Tag pausieren, denn der Ausstellungsraum wird für eine große interne Fortbildungsveranstaltung benötigt.

Aber ab darauffolgenden Mittwoch (30. Januar) ist es für alle Interessierten bis 1. März wieder möglich, bedeutenden Persönlichkeiten aus der Weimarer Republik von Angesicht zu Angesicht zu begegnen. Gleich ob Politiker, Wissenschaftler, Sportler, Künstler, Literaten oder Schauspieler, dem Pressezeichner und Journalisten Emil Stumpp war daran gelegen, Gesichter mit scharfer Beobachtungsgabe und wenigen Strichen mit dem Kohlestift so aufs Papier zu bannen, dass sie völlig authentisch wirkten. Die Porträtierten schätzten seine Arbeit für fast alle großen Zeitungen und Publikationen, und deshalb haben sie die Bilder, was sehr außergewöhnlich ist, sogar signiert. Damit werden die gezeigten 33 Porträts, ergänzt um zehn Landschafts- und Städtebilder, zu einer lebendigen Begegnung mit der Vergangenheit. Reguläre Öffnungszeiten der Ausstellung: montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 12 Uhr.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen