Für mehr Verkehrssicherheit und Lärmschutz: Neue Anlage zur Geschwindigkeitsmessung

Die Stadt Heidelberg setzt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und des Lärmschutzes eine neue Anlage zur Geschwindigkeitsmessung ein. Die semistationäre Überwachungsanlage wird künftig flexibel und situationsbedingt an wechselnden Orten im gesamten Stadtgebiet aufgestellt, insbesondere an Gefahrenstellen und an Orten mit besonderer Lärmproblematik für Anwohnerinnen und Anwohner. Die Messtechnik ist geschützt in einen kompakten Fahrzeuganhänger integriert.

Durch den Einsatz der neuen Anlage zur Geschwindigkeitsmessung erwartet die Stadt Heidelberg eine höhere Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, insbesondere auch für Fußgänger und Radfahrer, sowie eine geringere Lärmbelastung für Anwohnerinnen und Anwohner. Der Lärmaktionsplan der Stadt Heidelberg sieht Geschwindigkeitskontrollen als eine Maßnahme zum Lärmschutz vor. Die semistationäre Anlage zur Geschwindigkeitsmessung wird ab Dienstag, 8. Februar 2022, eingesetzt – zunächst noch im Testbetrieb. Die Anlage wurde durch die Stadt Heidelberg angemietet.

Quelle: Stadt Heidelberg

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen