„One Familiy Band“ spielt und tanzt am Samstag, 25. September, in der Weinheimer Fußgängerzone

Westafrika-Groove zur „Fairen Woche“

Weinheim. Seit 2014 ist Weinheim offiziell „Fair Trade Stadt“, eine Steuerungsgruppe kümmert sich darum, dass es in Weinheim ein ausreichendes Angebot von fair gehandelten Produkten gibt. Zu den Aktivitäten gehört auch ein Beitrag zur bundesweiten „Fairen Woche“, die immer Ende September stattfindet. Diesmal beteiligt sich Weinheim daran mit dem Auftritt der „One Family Band“ am Samstag, 25. September, in der Fußgängerzone.

Die „One Family Band“ mit Musikern aus West-Afrika zeigt ihren Zuhörern, was westafrikanischer Groove bedeutet. Einige der Musiker sind als Geflüchtete in die Region Heidelberg gekommen und beschäftigen sich seit Jahren gemeinsam mit der Musik ihrer Heimat. Es sind meist eigene, traditionell geprägte Stücke, die Fallou Mboge und Madi Sarr spielen. Fallou Mboge schreibt die Songtexte und Melodien selbst, er war bereits in Gambia ein bekannter Musiker. Madi Sarr, der den afrikanisch-traditionellen und auch vom gambischen “Hunting” inspirierten Tanz aufführt, war ebenfalls bereits in Gambia durch Fernsehen und Großveranstaltungen bekannt.

Madi und Fallou sind seit ihrer Kindheit in Gambia befreundet und sind sich 2016 wieder in Deutschland begegnet. Die beiden Gründer der Band haben mittlerweile eine Reihe erfahrener Trommler und Percussionisten aus Senegal, Guinea und anderen Ländern West-Afrikas um sich versammelt, die ebenfalls aus in ihren Ländern bekannten Musikerfamilien stammen. Die Band tritt am Platz an der Reiterin vor dem Karlsberg-Carré von 11 Uhr bis circa 13 Uhr auf. Das Zuhören und Zuschauen ist kostenlos.

Weitere Informationen zum Thema „Fairer Handel“ gibt es an diesem Tag am Weltladen wenige Meter entfernt in der Fußgängerzone.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen