Barrierefreier Neubau der Boverirampe und Sanierung der Boveristraße

Ende September 2020 wurde der barrierefreie Neubau des Rad- und Fußgängerüberwegs in der Boveristraße begonnen.

(zg) Im Zuge der Neubauarbeiten wird auch der angrenzende Straßenabschnitt komplett erneuert. Die Bauarbeiten sollten ursprünglich im Herbst 2021 abgeschlossen sein. Aufgrund aufwendiger Betonarbeiten im Rampenbereich und Corona-bedingten Lieferengpässen verschiebt sich die Fertigstellung der Baumaßnahme ins kommende Frühjahr. Derzeit soll die vollständige Verkehrsfreigabe in der Boveristraße Ende März 2022 erfolgen. Die Freigabe der Rad-und Fußwegrampe erfolgt dann Ende April 2022.
Noch in diesem Jahr werden neue Rinnen und Entwässerungsschächte gebaut, vier Baumgruben hergestellt, sowie die Fläche vor der Trafostation gepflastert. Auch die Asphaltarbeiten der Fahrspur in Richtung Käfertal soll noch in diesem Jahr beendet werden.
Nach einer zweiwöchigen Winter- und Weihnachtspause wird 2022 die Straßenerneuerung fortgeführt. Die Einfahrt zum Lebensmittelmarkt wird saniert und die PKW-Fahrspur in Richtung Waldhof sowie der Radweg entlang der Fahrbahn werden komplett ausgebaut und grundhaft erneuert. Während der gesamten Ausbauphase bleibt der Lebensmittelmarkt erreichbar.
Anfang 2022 wird die RNV-Bushaltestelle neben dem Treppenaufgang erneuert und ein Blindenleitsystem installiert. Eine neue Ampelanlage sorgt für die sichere Überquerung der Boveristraße. Die Restarbeiten am barrierefreien Rad- und Fußgängerüberweg finden witterungsbedingt ab April statt. Während der Bauarbeiten ist der bisherige Treppenturm in der Boveristraße provisorisch für den Rad- und Fußverkehr nutzbar.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen