Betrunken und ohne Führerschein

Betrunken und ohne Führerschein vor der Polizei geflüchtet – Zeugen und Geschädigte gesucht

 

Am Freitagvormittag gegen 10 Uhr waren Beamte der Verkehrspolizei Heidelberg im Begriff einen Mercedes in der Eppelheimer Straße anzuhalten. Obwohl die Fahrerin zunächst signalisierte anzuhalten, ergriff sie mit ihrem PKW plötzlich die Flucht. Mit erhöhter Geschwindigkeit fuhr die Frau über einen Fußgängerüberweg in der Emil-Meier-Straße und flüchtete weiter in Richtung Kurfürstenanlage. Von dort wechselte sie auf die Gneisenaustraße und bog mit hoher Geschwindigkeit in die Blücherstraße ab. Im weiteren Verlauf konnten die Beamten die Fahrerin auf der Czernybrücke überholen und kurz vor einer Ampelanlage anhalten. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Polizisten schnell den vermeintlichen Grund für die Flucht fest: Die 23-jährige Frau war mit über 1,2 Promille deutlich alkoholisiert. Einen Führerschein konnte sie auch nicht vorweisen. Aufgrund ihrer Alkoholisierung wurde ihr auf dem Polizeirevier eine Blutprobe entnommen. Sie muss nun unter anderem mit Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Sofern Personen auf dem Fluchtweg der Verdächtigen gefährdet wurden, oder Zeugen die Fahrt beobachtet haben, werden diese gebeten, sich mit dem Verkehrsdienst Heidelberg unter 0621/174-4111 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen