Bombenverdachtspunkte in Feudenheim werden untersucht

Im Stadtteil Feudenheim wurden zwei Bombenverdachtspunkte entdeckt. Die beiden Punkte in der Nähe der Schleuse Feudenheim werden am Donnerstag, 23. September, von Experten untersucht. Es handelt sich dabei bislang ausdrücklich um Verdachtspunkte, nicht um tatsächliche Funde.

Sollte sich der Verdacht bestätigen und eine Entschärfung erforderlich sein, wäre eine Evakuierung der umliegenden Wohngegend notwendig. Daher werden Anwohnerinnen und Anwohner gebeten, sich ab Donnerstag über die städtische Homepage sowie die lokalen Medien zu informieren, um gegebenenfalls kurzfristig reagieren zu können. Sollte es zu einer Evakuierung kommen, kommuniziert die Stadt Mannheim umgehend weitere Informationen auf der Startseite der städtischen Homepage. Dort wird ebenfalls darüber informiert, sollten sich die Verdachtspunkte als negativ erweisen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen