Corona-Situation in den den kurpfälzischen Schlössern

Schloss Heidelberg

Schlosshof mit Renaissance-Fassaden, Fasskeller mit Riesenfass und Apothekenmuseum
Täglich ab 9.00 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr.
Voraussetzung 2G plus-Nachweis und Erhebung der Kontaktdaten
Preis: 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.
Das Schlossticket enthält die Hin- und Rückfahrt mit der Bergbahn von der Station Stadt/Kornmarkt zum Schloss (bzw. zur Station Molkenkur) und zurück.

Keine öffentlichen Führungen bis voraussichtlich Ende März

Weitere Informationen unter www.schloss-heidelberg.de
oder Service Center, Telefon: 06221- 658880

Schloss Schwetzingen

Der Schlossgarten ist geöffnet. Öffnungszeiten täglich 9.00 – 16.30 Uhr (Letzter Einlass)
Voraussetzung 2G plus-Nachweis und Erhebung der Kontaktdaten
Preis: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Keine öffentlichen Führungen bis voraussichtlich Ende Januar bis auf folgende Veranstaltung:
Sonntag, 30. Januar 2022, 15 Uhr
„Zwielicht unter Göttern“ – Die Skulpturenausstellung in der Orangerie
Ein besonderes Highlight – Der abendliche Themenrundgang führt in den legendären „Wald von Statuen“. So zumindest bezeichnete Johann Wolfgang von Goethe beeindruckt die Antikensammlung des Kurfürsten. In mystischer Abendstimmung werden die barocker und antiker Skulpturen im Lapidarium erkundet.
Voraussetzung 2G plus-Nachweis und Erhebung der Kontaktdaten
Dauer: 1 Stunde
Preis inkl. Garteneintritt: Erwachsene: € 11,00; Ermäßigte: € 5,00
Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

Weitere Informationen unter www.schloss-schwetzingen.de
oder Service Center, Telefon: 06221- 658880

Schloss Mannheim

Öffnungszeiten täglich 9.00 – 16.00 Uhr (Letzter Einlass)
Eintritt mit Audioguide 9,00 € 4,50 €
Voraussetzung 2G plus-Nachweis und Erhebung der Kontaktdaten

Weitere Informationen unter www.schloss-mannheim.de
oder Service Center, Telefon: 06221- 658880

Sonderführungen im Januar

Donnerstag, 20. Januar 2022, 17.00 Uhr
Vom Original zur Rekonstruktion – Auf Spurensuche im Schloss
Anhand von originalen Stuckfragmenten und historischen Quellen rekonstruierte man das Paradeschlafzimmer von Kurfürst Carl Philipp: Der Raum mit seiner einzigartigen Stuckdecke ist heute mit 3D-Brillen virtuell erlebbar. Auf dem Rundgang durch ausgewählte Räume erfahren Gäste, was von der kurfürstlichen Zeit original erhalten ist, was zerstört sowie rekonstruiert wurde. Ein Film zeigt den Weg vom Stuck zur digitalen Animation.
Erwachsene 14,00 €, Ermäßigte 7,00 €
Anmeldung bis spätestens Donnerstag vor der Führung erforderlich:
Service Center Tel.: 06221- 658880

Sonntag, 23. Januar 2022, 14.30 Uhr
Staatsraison und Leidenschaft? – Liebe und Beziehungen am Hof
Fürstliche Ehen waren wenig romantisch: Sie wurden aus dynastischen und politischen Gründen geschlossen. Gefühle, Nähe und Wärme fanden die Ehepartner häufig an anderer Stelle, etwa in einer Liebschaft mit einer Mätresse oder einem Geliebten. Eine Hofdame oder ein Kammerherr gewähren einen Einblick in die Beziehungen der Kurfürsten Carl Philipp und Carl Theodor sowie der Kurfürstinnen Elisabeth Augusta Sophie und Maria Anna.
Erwachsene 14,00 €, Ermäßigte 7,00 €
Anmeldung bis spätestens Donnerstag vor der Führung erforderlich:
Service Center Tel.: 06221- 658880

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen