Der Mannheimer Kunstpreis der Heinrich-Vetter-Stiftung wird 2022 in den Sparten plastische Werke und Installation vergeben

Kulturamt Mannheim nimmt Bewerbungen bis 20. April 2022 entgegen

Die Heinrich-Vetter-Stiftung und die Stadt Mannheim möchten mit diesem Preis einen wichtigen Impuls für die Kunstförderung geben und professionelle Künstlerinnen und Künster mit einem deutlichen Bezug zu Mannheim und der Metropolregion unterstützen.

Teilnahmeberechtigt sind Bildende Künstlerinnen und Künstler, die in der Metropolregion Rhein-Neckar wohnen und dort ihren Lebensmittelpunkt haben oder in der Metropolregion ein Studium absolvierten.

Der Mannheimer Kunstpreis der Heinrich-Vetter-Stiftung wird alle zwei Jahre durch eine Jury vergeben. Er besteht aus einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, einer Katalogförderung in Höhe von 5.000 Euro und einer Ausstellung in PORT25 – Raum für Gegenwartskunst. Die Jury behält sich vor, den Preis in einen Haupt- und einen Förderpreis zu teilen. Förderpreisträgerinnen und -trägern steht die erneute Bewerbung auf den Kunstpreis offen. Die Preisträger*innen – Ausstellung in PORT25 findet vom 2. Juli – 14. August 2022 statt.

Bewerbungen können ab sofort bis zum 20. April 2022 an das Kulturamt der Stadt Mannheim gesendet werden. Detaillierte Informationen sind unter www.mannheim.de/mannheimer-kunstpreis-der-heinrich-vetter-stiftung-2022 zu finden.

Kontakt für Bewerbungen und Rückfragen:
Carolin Ellwanger // Bereich Bildende Kunst
[email protected]

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen