Deutschsprachige Gemeinschaft zu Besuch in der Karl-Friedrich-Schimper Gemeinschaftsschule

Einen besonderen Besuch aus Belgien erhielt vor wenigen Tagen die Karl-Friedrich-Schimper Gemeinschaftsschule. Eine Expertengruppe bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeiterinnen von Kindertagesstätten und Vertretern der kommunalen Schulträger unter der Leitung der Bildungsministerin Lydia Klinkenberg  aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, informierte sich über die neue Gemeinschaftsschule.

Die Deutschsprachige Gemeinschaft mit ca. 80.000 Einwohnern liegt mit ihrem Verwaltungssitz in Eupen in der Wallonischen Region und feiert im kommenden Jahr 50 Jahre Autonomie. Sie ist neben der Französischen und der Flämischen Gemeinschaft der dritte autonome Gliedstaat im föderalen Belgien. Im Rahmen des Besuches konnten neben der Schulleiterin Nicole Winkler, dem Lehrerteam Janis Gottinger und Marco Kristen, auch der frühere Schulleiter Florian Nohl die Entwicklungsgeschichte und pädagogische Philosophie der neue Schimper Gemeinschaftsschule den belgischen Gästen vorstellen. Als Vertreter des Schulträgers der drei Gemeinden Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen begrüßte der zuständige Geschäftsführer und Bürgermeister Matthias Steffan die Delegation in der 12.000 Quadratmetern großen Bildungseinrichtung, an der über 600 Schülerinnen und Schüler in modernen und digitalen Lernräumen unterrichtet werden. „Ich freue mich sehr über ihr Interesse an unserer Schule, denn gute Bildung bedeutet auch immer, von den Lern- und Raumkonzepten anderer Länder und Regionen zu lernen“ so Steffan. Aus diesem Grunde freute sich das Schimper-Team besonders über die Einladung von Ministerin Klinkenberg zum Gegenbesuch nach Eupen.

Quelle: Stadt Schwetzingen

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen