Die Freitagslesung in der Stadtbibliothek mit Josef Wilfling

Ein ungewöhnlich spannendes Thema präsentiert die Stadtbibliothek im Rahmen ihrer nächsten Freitagslesung: Josef Wilfling war 42 Jahre lang im Polizeidienst tätig, 22 davon bei der Münchner Mordkommission. Der Vernehmungsspezialist klärte spektakuläre Fälle wie den Sedlmayr- und den Moshammer-Mord auf, schnappte Serientäter wie den Frauenmörder Horst David und verhörte Hunderte Kriminelle. Sein ganzes Wissen als Verhörspezialist ist in Wilfings Handbuch „Geheimnisse der Vernehmungskunst –  Die Strategien des legendären Mordermittlers“ eingeflossen. Josef Wilfling liest aus seinem Buch bei der Freitagslesung am 29. November 2019, 19.30 Uhr, in der Stadtbibliothek, Bismarckstraße 44-48, und führt in die Geheimnisse der Vernehmungskunst ein, das Herzstück der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Welche Vernehmungstechniken gibt es? Woran erkennt man, ob das Gegenüber lügt oder die Wahrheit sagt? Und wie überzeugt man Tatverdächtige davon, dass sie besser kooperieren? Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 3 Euro; Informationen und Anmeldung unter Telefon 0621 504-3301.

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen