„#Digitales Wirtschaften“: Beratung und Workshops für Heidelberger Unternehmer

Angebote für Einzelhändler und Handwerksbetriebe / Anmeldung bis 28. August möglich

 

MenschenTreffenGeschäftPersonZusammenspielBeratungMannschaftGruppeBüroWeiblichPlanungFrauMännerProfessionelComputerKommunikationDokumentGeschäftsmannUnternehmenSitzungMitarbeiterArbeitnehmerDiskutierenArbeitDiskussionLaptopMännlichStrategieArbeitenWeißFinanziellReifenTeilenGlücklichRedenHalsbandAnweisungCleverGeschäftsleuteSchönheitBrainstormingGeschäftsfrauZusammenarbeitErfolgKollegeMannSeminarBeraterErklären
Symbolfoto: envato

Onlinesichtbarkeit, Suchmaschinen-Werbung und Social-Media-Marketing – diese und weitere Schlagworte prägen die Digitalisierung in der Wirtschaft. Wie können lokale Unternehmen der Digitalisierung aktiv begegnen und sich in der Onlinewelt positionieren? Eine Antwort darauf gibt das Projekt „#Digitales Wirtschaften“ des Amtes für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft der Stadt Heidelberg. Teilnehmende Betriebe erhalten eine Beratung von bis zu sieben Stunden bei ausgewählten externen Beratern und erfahren dabei konkrete Tipps und Tricks, wie sie die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihren Betrieb nutzen können. Im Austausch mit den Experten entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuelle Ideen für ihr Unternehmen.

 

#Digitales Wirtschaften im Einzelhandel – diese Themenbereiche sind geplant:

  • Branding (Wahrnehmung der Marke)
  • Social Media
  • Sichtbarkeit im Netz
  • Webseiten-Erstellung
  • Video-Marketing

Die Umsetzung erfolgt mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, des Citymarketingvereins Pro Heidelberg und des Einzelhandelsverbandes Nordbaden.

 

#Digitales Wirtschaften im Handwerk – diese Themenbereiche sind geplant:

  • Digitale Sichtbarkeit und Prozessoptimierung
  • Suchmaschinenwerbung und -optimierung
  • Digitale Sichtbarkeit und Online-Job-Recruitement
  • Branding, Social Media und Plattformen

 

Für Einzelhändler wie Handwerksbetriebe wird zudem ein kostenloses, branchenübergreifendes Webinar zum Thema Cyber-Sicherheit veranstaltet am Mittwoch, 14. Oktober 2020, um 19 Uhr rund um das Thema „Cyber-Sicherheit“ und was Betriebe dabei zu beachten haben. Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 50 Betriebe beschränkt. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.heidelberg.de/digitaleswirtschaften.

 

Anmeldung ab sofort möglich

 

Einzelhandelsbetriebe melden sich zu #Digitales Wirtschaften bis Freitag, 28. August 2020, bei Cedric Coultice, Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft, Telefon 06221 58-30021, E-Mail cedric.coultice@heidelberg.de, an. Die Anmeldung für Handwerksbetriebe erfolgt bis 28. August bei Simon Niebergall, Telefon 06221 58-30008, E-Mail simon.niebergall@heidelberg.de.

 

Dank der Förderung durch das baden-württembergische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau im Rahmen des „Digital Hub kurpfalz@bw“ beläuft sich der Kostenbeitrag auf 200 Euro, bei Mitgliedschaft im Citymarketingverein Pro Heidelberg auf 150 Euro. Die teilnehmenden Unternehmen erhalten ein Zertifikat, werden im Newsletter der Wirtschaftsförderung vorgestellt und dürfen zugleich das Label „#DigitalesWirtschaften“ nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen