Eberbach: Wildschweinrotte querte Fahrbahn – Ford Focus nicht mehr fahrbereit

Symbol_Tier_Wild_Unfall_Wildunfall_Reh_Wildschwein_Hirsch_Blut_Straße_VU_gesperrt
Symbolfoto: Buchner

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) Am Montagabend gegen 20.30 Uhr war ein Ford Focus-Fahrer auf der L 524 in Richtung Unterdielbach unterwegs, als eine Wildschweinrotte die Straße querte. Der Wagen erfasste vier Frischlinge, von denen zwei sofort getötet und zwei schwer verletzt wurden. Der Jagdpächter wurde verständigt und erlöste auch die beiden schwerverletzten Tiere. Der Ford war im Frontbereich massiv beschädigt und musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Der 18-jährige Fahrer überstand den Zusammenprall mit den Tieren zum Glück unverletzt.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen