Eine feste Bank in Lützelsachsen

Weinheim. Der Blütenweg ist für die Bergstraße ein immer wichtigerer Anziehungspunkt, das hat das Blütenwegfest vor wenigen Tagen bewiesen. Immer mehr Menschen verschönern mittlerweile punktuell die Aussichtspunkte an der blühenden Bergstraße. Ein besonderes Kleinod wurde jetzt über den Dächern Lützelsachsens hergerichtet: eine Eichenholz-Bank über den Weinbergen der Lage Kellersberg. Dort stand eine verwitterte Aussichtsbank hinter dichtem Gestrüpp. Der Stadtverschönerungsverein Weinheim ließ nun die Bank fachmännisch restaurieren und stutzte den Bewuchs zurecht, so dass ein herrlicher Blick über die Weinberge und den Ortsteil in die Ebene schweifen kann. Dazu konnte der Verein auf eine Spende von Inge Diesbach zurückgreifen. Vereinsvorsitzender Michael Metz und sein Stellvertreter Thomas Seeliger weihten die Bank jetzt gemeinsam mit Ortsvorsteherin Doris Falter ein. Im nächsten Jahr liegt der Punkt an der Strecke des Blütenwegfestes.

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen