Bleiben Sie informiert  /  Montag, 15. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Elternmentorinnen und Elternmentoren für den Rhein-Neckar-Kreis gesucht

30. Juni 2022 | Mannheim, Metropolregion

Unter dem Motto „Eltern stärken Eltern“ bildet die Elternstiftung Baden-Württemberg schon seit vielen Jahren interkulturelle Elternmentorinnen und Elternmentoren im ganzen Land aus. Seit letztem Jahr gibt es das Projekt unter dem Titel „Zusammenhalt(-en) bilden!“ auch im Rhein-Neckar-Kreis in Kooperation mit verschiedenen Kommunen. Als vielsprachiges und heterogenes Team stärken die interkulturellen Elternmentorinnen und Elternmentoren Eltern, damit sie ihre Kinder in Kita und Schule bestmöglich begleiten können. Dafür stehen sie vor Ort als Ansprechpersonen für Eltern zur Verfügung und unterstützen die Kommunikation zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern.

Ab dem 8. Oktober 2022 haben wieder 14 Personen im Rhein-Neckar-Kreis die Möglichkeit, sich zu interkulturellen Elternmentorinnen und Elternmentoren ausbilden zu lassen. Die Schulungen finden in Präsenz und online statt. Im Kreis nehmen diese Kommunen teil: Eberbach, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Hemsbach, Ladenburg, Neckargemünd, Oftersheim, Walldorf und Wiesloch.

Elena Albrecht und Dr. Rolf Hackenbroch von der Stabsstelle für Integration und gesellschaftliche Entwicklung des Landratsamtes hoffen, dass das Team der interkulturellen Elternmentorinnen und Elternmentoren durch die Schulung noch-mals anwächst: „Die bisherige Gruppe von Elternmentorinnen und Elternmentoren ist bereits beeindruckend. Es ist toll, so viele Menschen, die sich mit vollem Einsatz engagieren und dabei alle so vielfältige Kenntnisse mitbringen, auf einmal zu treffen.“ Besonders wünschenswert ist eine Beteiligung von Menschen mit eigener Zuwanderungsgeschichte, beispielsweise aus Gambia, der Ukraine oder Rumänien. Generell sind alle herzlich willkommen, unterstreichen die beiden.

Das Projekt wird von der Stabsstelle für Integration und gesellschaftliche Entwicklung koordiniert und vor Ort von den Integrationsverantwortlichen der Kreis-kommunen durchgeführt. Die Mentorinnen und Mentoren werden langfristig in einem lokalen Netzwerk verankert und können dort Projekte ihrem Interesse entsprechend umsetzen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.rhein-neckar-kreis.de/elternmentorinnen. Bei Fragen und Anregungen steht die Stabstelle für Integration und gesellschaftliche Entwicklung zur Verfügung:

Unterstützt wird das Projekt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Quelle: Landratsamt RNK

Das könnte Sie auch interessieren…

Mannheim – Brandausbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Oststadt (Update)

Wohnung nach Brand nicht mehr bewohnbar - circa 50.000€ Sachschaden Am 14.04.2024 um 18.03 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung, welche von einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rheinhäuser Straße ausging, gemeldet. Die Feuerwehr der Stadt Mannheims begab...

Ein Jahr nach BUGA 23: Klimapark-West auf Spinelli wieder geöffnet!

Wiedereröffnung des Klimapark-West auf Spinelli: Ein Hauch Bundesgartenschau kehrt zurück nach Mannheim Zugegeben: nicht ganz so viele Menschen wie genau vor einem Jahr zum Auftakt der BUGA 23, aber dennoch sehr viele interessierte Bürgerinnen und Bürger haben sich am...

Nach langen Bauarbeiten: Tag der offenen Tür beim Heidelberg Congress Center

Heidelberg Congress Center (HCC) wird mit Tag der offenen Tür am Samstag, 20. April, 10 bis 18 Uhr, eröffnet Im April steht ein historischer Moment in der Geschichte Heidelbergs auf dem Plan: Nach drei Jahrzehnten Diskussion und Planung, vier Jahren Bauzeit und einem...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert