Ergebnisse der temporären Stickoxid-Messungen in Feudenheim und Neckarau

Symbolfoto: Marvin Riess

Im Januar 2019 hatte die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) mit Sondermessungen der Luftqualität hinsichtlich Stickstoffdioxid (NO2) in der Hauptstraße in Feudenheim und in der Neckarauer Straße in Mannheim begonnen. Die Messungen waren auf drei Monate angelegt. In der Hauptstraße wurde im ersten Quartal 2019 eine mittlere NO2-Konzentration in Höhe von 31 Mikrogramm pro Kubikmeter festgestellt, in der Neckarauer Straße lag der Mittelwert im gleichen Zeitraum bei 37 Mikrogramm pro Kubikmeter.

Die daraus prognostizierten Jahresmittelwerte der NO2-Konzentration in der Hauptstraße liegen deutlich unterhalb des Immissionsgrenzwertes von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Die LUBW wird die Messungen in der Feudenheimer Hauptstraße deshalb nicht fortführen. In der Neckarauer Straße waren die gemessenen Konzentrationen höher, aber auch unter dem gültigen Grenzwert. Die Messung an dieser Stelle wird von der LUBW vorläufig weitergeführt.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen