Heidelberg: Kultur in Zeiten von Corona

Digitale Kulturangebote in Heidelberg auf einen Blick

 

AnerkennungLeistungApplaudierenAsiatischAssoziierenVergebenSchwarzGebäudeGeschäftGeschäftsmannGeschäftsfrauKaukasischStuhlKollegenKommerziellUnternehmenKonferenzUnternehmerinExekutiveSachverstandWeiblichBeratungGlücklichHaltenDrinnenMännlichMannReifer ErwachsenerTreffenGemischtrassigBesetzungBüroPodiumPräsentationProfessionelSeminarSmart CasualLächelndStehenStrategieErfolgPassenGipfelZusammenspielGewinnerFrauJunger Erwachsener
Symbolfoto: envato

Die Heidelberger Kulturschaffenden trotzen kreativ der Krise: Auch wenn Theater, Kinos, Konzertsäle, Museen und Musikclubs geschlossen und Festivals abgesagt sind, bleibt das Heidelberger Kulturleben lebendig: Viele Heidelberger Kulturinstitutionen und Kulturschaffende reagieren auf die schwierige aktuelle Situation, indem Sie Angebote online auf Webseiten und in sozialen Medien zu ihrem Publikum frei Haus liefern – von den täglichen künstlerischen Grüßen des Theaters und Orchesters über Hauskonzerte im Karlstorbahnhof bis hin zu den „Corona-Readings“ des Interkulturellen Zentrums oder dem digitalen Gang durch die Sammlung des Kurpfälzischen Museums. Auch das Musikfestival Heidelberger Frühling bietet zusammen mit dem Pianisten Igor Levit ein Programm für den digitalen Raum.

 

Was Kulturinteressierte derzeit auf dem heimischen Sofa miterleben können, hat die Stadt Heidelberg auf ihrer Homepage gebündelt: Im Überblick sind die digitalen Heidelberger Kulturangebote zu finden unter www.heidelberg.de/kulturamt. Die Liste wird vom Kulturamt fortwährend ergänzt.

 

Kulturbürgermeister Dr. Joachim Gerner: „Es ist ein ermutigendes Zeichen, das von der Heidelberger Kulturszene in diesen schwierigen Zeiten ausgeht. Digitale Formate werden das unmittelbare persönliche Erleben nie ersetzen. Aber sie sind gerade jetzt ein wertvolles Hilfsmittel. In Zeiten, in denen soziale Distanzierung zur Bewältigung der Krise notwendig ist, ermöglichen sie nicht nur Denkanstöße, sondern auch ein Stück Verbundenheit und gemeinsame Freude.“

 

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen