Heidelberg: Passivhäuser der Bahnstadt auf dem Kursplan

Zertifizierte Passivhaus-Planer werden ausgebildet: Anmeldung bis 13. März möglich

 

In der Heidelberger Bahnstadt, einer der weltweit größten Passivhaussiedlungen, werden Experten für die Planung von Passivhäusern ausgebildet. Damit bringt die Bahnstadt ein Jahr nach ihrem zehnten Geburtstag neue Fachkräfte für den Bau dieses Gebäudestandards hervor, der sich unter anderem durch eine hochwirksame Außendämmung und sehr geringe Energiekosten auszeichnet.

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in verschiedenen Kursmodulen ein umfangreiches Fachwissen, um selbst ein Passivhaus entwerfen zu können. Die Theorie ergänzen Praxisbeispiele vor Ort: die Gebäude der Bahnstadt, allesamt Passivhäuser, sowie deren Technik, zum Beispiel die Lüftungsanlage. So dient das Bildungs-, Betreuungs- und Bürgerhaus B³ nicht nur als Schulungsort, sondern vor allem als Beispiel für eine energieeffiziente Bebauung. Auch eine Führung durch die Bahnstadt wird angeboten.

 

Die Schulung übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis (KLiBA) und des Passivhaus Institutes (PHI) Darmstadt. Dabei profitieren sie vom Erfahrungsschatz der Referenten. Die KliBA begleitet den Bau der Bahnstadt von Beginn an, berät Bauherren und Privathaushalte und wertet in ihrem Energie-Monitoring den Energieverbrauch der Passivhäuser regelmäßig aus. Bewohnerinnen und Bewohner der Bahnstadt verursachen für Heizung und Warmwasserbereitung nur 0,13 Tonnen CO2 pro Person und Jahr. Zum Vergleich: 2015 lag dieser Wert noch bei zwei Tonnen pro Einwohner Heidelbergs.

 

Nächster Kurs startet am 23. März

 

Der modulartig aufgebaute Kurs richtet sich an alle am Bau beteiligten Planer wie Architekten, Ingenieure, Bauträger, Generalübernehmer und Handwerksmeister. Grundkenntnisse der Bauphysik sind erforderlich. Die einzelnen Module finden an zwei bis drei aufeinander folgenden Tagen statt. Nach drei Modulen wird eine Prüfung absolviert, die mit dem Titel „Zertifizierter Passivhaus-Planer und -Berater“ abschließt. Die ersten Absolventen haben 2019 diesen Titel erhalten. Informationen zu Terminen, Kosten und Anmeldung gibt es im Internet unter www.kliba-heidelberg.de. Der nächste Kurs startet bereits am Montag, 23. März 2020. Anmeldeschluss ist am Freitag, 13. März 2020.

 

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen