Heidelberg: Viertklässler starten am 18. Mai mit Unterricht an den Grundschulen

SchuleLieferungenNotizbücherRecyceltFarbigBleistifteBildungGrünRotRosaBücherAnspitzerHölzernTinteHorizontalPapier-ClipsZurück Zur SchuleAusrüstungBuntNiemandLernenZubehörStudieKonzeptEinstellenElementar
Symbolfoto: envato

Am kommenden Montag, 18. Mai 2020, startet an 18 öffentlichen und neun privaten Grundschulen in Heidelberg der Präsenzunterricht für rund 1.180 Viertklässlerinnen und Viertklässler. Der Unterricht soll sich nach Angaben des Kultusministeriums Baden-Württemberg dabei auf die Kernfächer konzentrieren. Die Klassengröße soll halbiert werden, um dem Abstandsgebot Rechnung tragen zu können.

 

An den Grundschulen gilt – wie an allen anderen Schulen in Heidelberg – die dringende Empfehlung, eine Schutzmaske zu tragen. Im Unterricht können die Masken abgenommen werden, wenn es aus pädagogischen Gründen notwendig und unter hygienischen Gesichtspunkten vertretbar ist. Die Stadt Heidelberg hat alle Schulen mit einer Erstausstattung an Masken versorgt.

 

Parallel zur Aufnahme des Präsenzunterrichts an den Grundschulen findet dort auch weiterhin die erweiterte Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler anderer Klassenstufen statt. Sie kann für Kinder von Eltern oder Alleinerziehenden in Anspruch genommen werden, die in systemrelevanten Berufen arbeiten oder nachweislich präsenzpflichtig außerhalb der Wohnung tätig sind.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen