Hendrik Pekeler im Löwenfunk WM-Special

Natio-Comeback, deutsche Chancen und Löwen-Zeit: 
Natio-Comeback, deutsche Chancen und Löwen-Zeit: Hendrik Pekeler spricht im zweiten WM-Special des Löwenfunk, dem Handball-Podcast der Rhein-Neckar Löwen, über alles, was dem Handball-Fan unter den Nägeln brennt. Besonders spannend: Deutschlands bester Abwehrspieler macht durchaus Hoffnung auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft. Löwenfunk gibt es überall, wo es Podcasts gibt.
Hier eine Auswahl der besten Zitate:
„Für mich war es immer so, dass das Final Four im DHB-Pokal nach Hamburg gehört. Ich bin gespannt, wie das Finale in Köln angenommen wird.“
„Rein von der Stärke her sehe ich Frankreich oder Spanien auf fast allen Positionen besser besetzt. Wenn man das Spiel verliert, dann ist es keine Enttäuschung, sondern einfach das, wo man leistungstechnisch steht.“ (Über das bevorstehende Viertelfinal-Spiel der Deutschland)
„Juri könnte, mit Hinblick auf die kommenden Jahre, der Kopf der DHB-Mannschaft sein.“
„Es gab an Weihnachten eine kleine Abstimmung innerhalb der Familie, ob ich wieder Nationalmannschaft spielen soll. Das Ergebnis war 10:0, dass ich wieder spielen soll.“
„Alfred hat schon angekündigt, dass er mich nach der WM kontaktieren wird. […] Wenn ich merke, ich habe ein gutes Gefühl und keine Probleme, dann werden wir uns zusammensetzen und eine Lösung finden.“ (Über eine mögliche Rückkehr in die Nationalmannschaft)
„Die Dänen sind für mich Topfavorit auf den WM-Titel. Sie haben einen sehr guten Trainer, sind auf jeder Position doppelt besetzt. Ich bin der Meinung, sie können sich eigentlich nur selbst schlagen. Dahinter sehe ich Frankreich, Schweden und Spanien.“
„Ich würde mir wünschen, dass man nach einem Großturnier nicht direkt ein K.o.-Spiel hat, sondern es erst einmal mit der Bundesliga weitergeht. So hat man aktuell nur wenige Trainingseinheiten mit der Mannschaft und muss dann gewinnen.“ (Über die Terminierung der DHB-Pokal-Viertelfinal-Spiele)
„Es ist mir unheimlich schwergefallen, den Verein zu verlassen. Ich hatte, sowohl sportlich als auch privat, eine schöne Zeit und habe die Löwen immer noch gern in Erinnerung.“
Natio-Comeback, deutsche Chancen und Löwen-Zeit: Hendrik Pekeler im Löwenfunk WM-Special
Hier geht es zum kompletten Podcast.
Seit der Saison 2019/20 gibt es die Rhein-Neckar Löwen auf die Ohren. Unter dem Namen „Löwenfunk – der Handball-Podcast der Rhein-Neckar Löwen“ spricht Moderator Kevin Gerwin im Abstand von 14 Tagen mit aktuellen Spielern, Verantwortlichen und Ehemaligen des zweifachen deutschen Handball-Meisters sowie dem einen oder anderen „Special Guest“. Seit der Spielzeit 21/22 wird der Löwenfunk von der WTG Gruppe präsentiert. Möglich gemacht wird der Podcast durch Medienpartner RPR1., der an der Produktion beteiligt ist.

Quelle: Rhein-Neckar Löwen GmbH

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen