HildaCafé am 7. Juli: Beratung und Gäste zum Thema „Natur & Kräuter“

Immer donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr öffnet das HildaCafé im Hebelhaus für die Schwetzinger Senior*innen seine Türen. An jedem ersten Donnerstag im Monat ist auf Einladung der Stadt Schwetzingen ein besonderer Referent zu Gast.

Am Donnerstag, 7. Juli, wird es „Grün“ im Hildacafé. Stadtgärtnermeister Bernd Kolb hat sich mit vielen Kräutertöpfchen im Gepäck angekündigt. So werden die Teilnehmer*innen erfahren, wie die Kräuterbeete im Marstallhof gedeihen und dass in Schwetzingen bei den städtischen Grünanlagen viel Wert auf naturnahes, Insektenfreundliches Gärtnern gelegt wird. Auch dürfen gerne Fragen an den Fachmann gestellt werden. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen wird dann Barbara Eberle in einem kleinen Vortrag über Wild- und Heilkräuter das Thema weiter vertiefen. Die mitgebrachten Kräutertöpfe der Stadtgärtnerei dürfen als kleines Geschenk des Generationenbüros mitgenommen werden.  

Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen, einen kurzweiligen Nachmittag in netter Gesellschaft, bewirtet von den ehrenamtlichen Helfern der Freiwilligenagentur „Sei dabei“ zu genießen. Das Besondere am Hildacafé ist auch, das jeder Gast nur das bezahlt was er kann, denn für die angebotenen Getränke und den leckeren Kuchen steht eine kleine Spendenkasse bereit. Alle weiteren Termine erfahren Sie im Generationenbüro oder beim Diakonieverein, sowie im Internet unter www.johann-peter-hebel-haus.de.

Quelle: Stadt Schwetzingen

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen