Konzept „Anpassung an den Klimawandel in Mannheim“ beschlossen

Symbolfoto: Buchner

Der Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung das Konzept „Anpassung an den Klimawandel in Mannheim“ beschlossen. Die Stadt stellt sich damit der Herausforderung, zum einen Treibhausgase zu vermeiden und zum anderen sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen, die schon heute nicht mehr zu vermeiden sind.
 
Die Erarbeitung des Konzepts fand in einem breit angelegten Beteiligungsprozess statt. Das Anpassungskonzept zeigt die Betroffenheit vom Klimawandel in Mannheim auf, definiert Anpassungsziele in unterschiedlichen Handlungsfeldern und enthält insgesamt 71 Maßnahmen als Ergebnis des Beteiligungsprozesses. Die Umsetzung der Maßnahmen liefert einen wichtigen Baustein zur Erreichung der Ziele des Leitbilds „Mannheim 2030“ und rüstet die Stadt für die Folgen des Klimawandels.
 
Im Rahmen des Europäischen Konvents der Bürgermeister, dem Mannheim bereits seit 2010 angehört, übergab die Stadt Mannheim den Beschluss des Gemeinderates und die Urkunde mit der Unterschrift des Oberbürgermeisters. Damit unterstreicht die Stadt die Notwendigkeit der Einbeziehung von Anpassungsaspekten in die lokalen Klimaschutzstrategien. Europäische Klimaschutz-Verpflichtungen werden damit auf lokaler Ebene umgesetzt.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen