Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 05. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Kreisforstamt beteiligt sich an Bruchsaler Laubwertholz-Submission

13. März 2020 | Leitartikel, Natur & Umwelt

Gebote noch bis zum 18. März möglich

 

Das Kreisforstamt des Rhein-Neckar-Kreises beteiligt sich auch im Jahr 2020 an der traditionellen Bruchsaler Laubwertholz-Submission. Zahlreiche Waldbesitzer aus dem Rhein-Neckar-Kreis und den umliegenden Kreisen bieten dort ihre hochwertigsten Laubhölzer an. Die edlen Stämme werden auf drei verschiedenen Submissionsplätzen den interessierten Käufern präsentiert.

 

Auf dem Submissionsplatz „Fröschgrund“ bei Sinsheim sind unter der Regie von Revierleiter Rüdiger Keller Stämme mit einer Gesamtmasse von 510 Festmeter zur fachlichen Besichtigung der Kaufinteressenten angeordnet. „Es sind vor allem Eichen, die in diesem Jahr einen Anteil von etwa 60 Prozent ausmachen, gefolgt von Eschen und Ahorn“, teilt Revierleiter Keller mit. „Auch eher seltene Baumarten wie Elsbeere, Wildbirne, Walnuss, Schwarznuss, Ulme, Robinie, Edelkastanie und  zudem einige Platanen liegen dieses Jahr zum Verkauf bereit“, fügt Markus Feller, stellvertretender Leiter des Forstbezirks Kraichgau-Rheintal hinzu.

 

So bietet die Laubwertholz-Submission auch für Käufer, die sich auf eine besondere Holzart spezialisiert haben, ein breites Angebot. Ob Eichen zur Herstellung von Barriquefässern, Furnierhölzer für edle Oberflächen oder seltene Baumarten zur Herstellung von Musikinstrumenten gesucht werden, hier kann die Fachfrau oder der Fachmann fündig werden. Interessierte Holzkäuferinnen und Holzkäufer aus ganz Deutschland – aber auch aus europäischen Nachbarländern – nehmen die lange Anfahrt gerne in Kauf, um den passenden Werkstoff zu ersteigern.

 

Die Gebote können noch bis zum 18. März 2020 abgegeben werden. An diesem Tag werden die Gebote erfasst und ausgewertet und danach die Zuschläge erteilt. „In den Vorjahren konnten für alle beteiligten Waldbesitzer sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Wir wünschen uns natürlich, dass auch bei der diesjährigen Laubwertholz-Submission das hohe Niveau gehalten werden kann und sind gespannt auf die diesjährigen Ergebnisse“, bemerkt Markus Feller abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren…

„Putz´ deine Stadt raus!“ – Start in die „Cleanup-Challenge“ 2024

Um Mannheim sauber zu halten, braucht es die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger. Daher gibt der Stadtraumservice Mannheim einen Motivationsschub und ruft in diesem Jahr einen Sauberkeits-Wettbewerb aus – die „Cleanup-Challenge“. Alle Bürgerinnen und Bürger können das...

Noah Quartett diesmal mit Joker

Kammermusik in Weinheim am 16. März – Musiker von der Waterkant mit Unterstützung von Bernhard Schmidt Beide Ensembles gehören zu den besten, die Deutschlands Klassik-Szene zu bieten hat: Das Noah Quartett aus Hamburg und das Mandelring-Quartett, das aus dem Süden der...

ForstBW nimmt auch in diesem Jahr am Waldputztag teil

Wie bereits in den vergangenen Jahren, beteiligt sich ForstBW auch am 16. März 2024 am landesweiten Forest-Cleanup Day. Wieder können Freiwillige gemeinsam mit den Försterinnen und Förstern vor Ort ihren Wald von Müll und Unrat befreien. Der überregionale Waldputztag...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

TEGEDU Mannheim

Raumausstattung Harald Gaberdiel in Wiesloch

Ekxakt Media
Medien PR Mannheim/

Hakims King of the spareribs heidelberg

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert