Kreisforstamt: Sperrungen von Wegen im Wald oberhalb von Kleingemünd wegen Baumfällarbeiten

Symbolfoto: Julian Buchner

Da ab Donnerstag, 14. März, Baumfällarbeiten im Wald oberhalb von Kleingemünd stattfinden, müssen viele Waldwege für die geschätzte Dauer von zwei bis vier Wochen für die Waldbesucher gesperrt werden, teilt das Kreisforstamt mit. Infolge der Gefahrenlage auch nach Beendigung der täglichen Arbeiten werden die Sperrungen an den Wochenenden aufrechterhalten.

 

Aufgrund der Steilheit des Geländes werden nicht nur die Bereiche gesperrt, an denen unmittelbar Holz eingeschlagen wird, sondern auch darunterliegende Wege, um so die Waldbesucher vor Gefahren durch abrollende Steine oder abrutschendes Holz zu schützen. Für diese vorübergehende und zeitlich befristete Sperrung bittet das Kreisforstamt alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um Verständnis und Beachtung.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen