Leckeres für den Gaumen und Schönes für die Ohren in den Weinheimer Schlosshöfen vom 3. bis 5. Mai

Street Food mit Musik gewürzt

Weinheim. Handkäs‘ mit Musik, das kennt man an der Bergstraße Aber Italienisch, Asiatisch, Amerikanisch und so weiter „mit Musik“, das ist neu. Aber das alles – und noch viel mehr – wird angerichtet sein, wenn die „Streetfood-Tour“ vom Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Mai in den Weinheimer Schlosshöfen Station macht – übrigens erstmals an der Bergstraße. Von Weinheim ziehen die mobilen Kreativ-Küchen dann nach Rastatt weiter. Die Organisatoren der Agentur wisio-media GmbH aus Urbar bei Koblenz sind mit ihrer Tour bundesweit unterwegs. Im herrschaftlichen Ambiente eines Schlosses – wie in Weinheim – platzieren sie ihre Foodtrucks am liebsten.

Eine Weinheimer Besonderheit ist außerdem das Musikprogramm, das sich überwiegend aus beliebten Lokalmatadoren zusammensetzt, zusammengestellt vom städtischen Veranstaltungsmanagement. An allen Tagen gibt es Live-Musik, teilweise auf einer Bühne im hinteren Schlosshof, teilweise aber auch von „Marching-Musikern“, die sich unters schmausende Volk mischen.

Am Freitag, 3. Mai (17 Uhr bis 22 Uhr) stimmt der Weinheimer Gitarrist Andreas Botz gemeinsam mit der Pianistin und Sängerin Lana Keys die Besucher mit chilliger Sonnenuntergangsmusik aufs Wochenende ein. Andreas Botz und Lana Keys kennen sich aus gemeinsamen Auftritten in schicken Ferienclubs auf der ganzen Welt. Zuletzt spielten sie gemeinsam im Schweizer Schnee von Arosa. Beide Wochenendtage (4. und 5. Mai) werden um 12 Uhr zum Mittagstisch eröffnet vom Hemsbacher Jazz-Trio „Triovision“.   Maren Schmitt (Klavier), Joschka Pressler (Bass) und Sebastian Wind (Schlagzeug) haben ein Faible für zeitgenössischen Jazz. In ihren Arrangements sucht das junge Trio nach dem passenden Rahmen für die ausgewählten Stücke. Was dabei herauskommt ist „Jazzpop im Songformat“: eingängige, aber nicht flache Melodien, ein Groove, der zum Mitwippen einlädt und der bewusste Verzicht auf ausschweifende Soli. Den Nachmittag gestalten zwei der charismatischsten Musiker Weinheims: „Die Schulzes“, also „Mojo“ Schultz und Birgit Arnold-Schultz mit handgemachten Blues, Country und allem, was Spaß macht. Abends ab 19 Uhr macht die Band „Funtastic“ das Programm: Sie spielen stilsicheren Barjazz, haben ein großes Repertoire an Swing-Evergreens, Latin, Pop und Balladen – bis 22 Uhr. Am Sonntag, 5. Mai, schließt nach dem zweiten Auftritt von „Triovision“ dann der Gitarrist  Jochen Pöhlert mit der Pianistin Luisa Bökenfeld das musikalische Programm ab – bis 18 Uhr.

So wird das „Streetfood-Festival“ in Weinheim mit viel Musik gewürzt und abgeschmeckt.

In den mobilen Garküchen und Foodtrucks wird Kochkunst aus aller Welt geboten: Von frischem Sushi über Enchiladas, saftigen Burgern bis hin zu exotischen Gerichten, Cocktails, Smoothies und Co. Überdachte Sitzmöglichkeiten, Getränke- und Cocktailsbars sowie  eine gemütliche Chillout-Lounge runden das Angebot  ab. Natürlich kommen auch die Kids auf ihre Kosten: Mit Kinderschminken, einem lustigen Zauberer und einer großen Kinderhüpfburg. Der Eintritt an allen Tagen ist frei.

 

 

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen