LU: Feuerwehr probt Großeinsatz

Symbolfoto: Julian Buchner

Die Feuerwehr Ludwigshafen führt am Sonntag, 27. Oktober 2019, eine Großübung in der Umgebung des Eisenbahntunnels durch, der sich zwischen Friedenspark und BASF-Tor 7 erstreckt. Gegen 10 Uhr beginnt die Übung, in welcher insgesamt rund 500 Menschen involviert sind. Für die Schnelleinsatzgruppen (SEG), bestehend aus Arbeiter-Samariter-Bund, Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Deutschem Roten Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst, ist es die erste Übung seit Unterzeichnung der neuen SEG-Vereinbarung mit der Stadtverwaltung Mitte September. Ferner wirken an dem Übungsszenario alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigshafen, ein Löschzug der BASF-Werkfeuerwehr sowie Einsatzkräfte der Deutschen Bahn, Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, des Technischen Hilfswerks sowie der Notfallseelsorge mit. Den Stadtschutz für die Zeit der Übung übernehmen unter anderem Feuerwehreinheiten des Rhein-Pfalz-Kreises und Frankenthals.

Während der Übung kann es zu Verkehrsbehinderungen in den Kreuzungsbereichen von Dessauer Straße und Hemshofstraße sowie von Heinigstraße und Sumgaitallee kommen. Die Verwaltung bittet die Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für die entstehenden Beeinträchtigungen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen