Ludiwgshafen: Cyanobakterien in Weiher festgestellt

Archivfoto: Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Am Großparthweiher und am Begütenweiher wurde bei Messungen des Landesamtes für Umwelt das Vorkommen von Cyanobakterien festgestellt. Cyanobakterien können Toxine bilden. Die Konzentrationen liegen in beiden Gewässern über dem Warnschwellenwert. Daher stellte die Stadtverwaltung Ludwigshafen Warnhinweisschilder auf. Es wird empfohlen, den Wasserkontakt zu meiden und Hunde nicht in den Gewässern baden zu lassen oder aus den Gewässern trinken zu lassen. Darüber hinaus wurden die ansässigen Angelsportvereine informiert. Der Verzehr von Fischen ist derzeit jedoch unbedenklich. Beide Gewässer werden aufgrund der Cyanobakterien weiterhin vom Landesamt für Umwelt beprobt.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen