Ludwigshafen: Frist verlängert für Abgabe der Beiträge zum Arno- Reinfrank-Preis

AnerkennungLeistungApplaudierenAsiatischAssoziierenVergebenSchwarzGebäudeGeschäftGeschäftsmannGeschäftsfrauKaukasischStuhlKollegenKommerziellUnternehmenKonferenzUnternehmerinExekutiveSachverstandWeiblichBeratungGlücklichHaltenDrinnenMännlichMannReifer ErwachsenerTreffenGemischtrassigBesetzungBüroPodiumPräsentationProfessionelSeminarSmart CasualLächelndStehenStrategieErfolgPassenGipfelZusammenspielGewinnerFrauJunger Erwachsener
Symbolfoto: envato

Die Abgabefrist für den Arno-Reinfrank-Jugendpreis wird bis Montag, 9. September 2019, verlängert. „Mensch und Maschine: Gemeinsam in die Zukunft?“ – so lautet das Motto des aktuellen Schreibwettbewerbs.

Zum siebten Mal ruft Jeanette Koch-Reinfrank, die Witwe des 2001 verstorbenen Ludwigshafener Dichters Arno Reinfrank, mit der Freireligiösen Landesgemeinde Pfalz und der Stadtbibliothek Ludwigshafen den Wettbewerb aus. Mitmachen können alle zwischen zehn und 21 Jahren, die in Ludwigshafen leben, hier zur Schule gehen oder arbeiten. Eingereicht werden können Kurzgeschichten bis zu zehn Seiten Länge und Gedichte in Form eines Poetry Slam-Textes mit einem zum Motto passendem Thema. Für die besten Beiträge gibt es je einen Geldpreis (50 Euro). Alle Teilnehmer*innen erhalten Büchergutscheine. Die Preisverleihung ist am 23. September 2019, 18 Uhr, in der Stadtbibliothek. Wer Texte per E-Mail einreichen möchte, sendet sie an [email protected] Weitere Informationen gibt es auch unter der Nummer 0621 504-2607.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen