Ludwigshafen: Neubaugebiet an Wollstraße nur mit angemessener Geschwindigkeit passierbar

Symbolfoto: Buchner

Ludwigshafen. (zg) In der Wollstraße führen bauliche Elemente, die am Montag, 15. Juli 2019, installiert werden, dazu, dass der 200 Meter lange Bereich in Höhe des Neubaugebietes am ehemaligen Coca-Cola-Gelände in angemessener Geschwindigkeit passiert wird. Zudem darf dann in diesem Abschnitt wechselseitig geparkt werden. Die Flächen hierfür werden jeweils am Anfang und Ende durch die Kunststoff-Elemente begrenzt, so dass die geschwindigkeitsdämpfende Wirkung auch dann vorhanden ist, wenn keine Fahrzeuge parken. Heute darf bereits auf der Seite der Häuser geparkt werden, was jedoch kaum praktiziert wurde. Zusätzlich gibt es für Fußgängerinnen und Fußgänger zwei Querungshilfen.

„Unsere Messergebnisse haben die Beschwerden von Anwohner*innen über zu hohe Geschwindigkeiten bestätigt. Nun haben wir eine Lösung, die hoffentlich tragfähig sein wird, gefunden“, freut sich Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger und kündigt an, dass die Verkehrsplaner die Situation nach Abschluss der Maßnahme beobachten werden.

Während einer Anwohnerversammlung wurden die Messergebnisse vorgestellt und verschiedene Maßnahmen diskutiert. Der Maßnahmenplan lag im Büro der Mundenheimer Ortsvorsteherin Anke Simon zur Einsicht aus.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen