Mannheim: Autoaufbrecher festgenommen und sogleich inhaftiert

Am Dienstagnachmittag wurde in den E-Quadraten ein Skoda aufgebrochen und aus ihm eine Handtasche entwendet. Neben einem geringen Bargeldbetrag und persönlichen Gegenständen, wurden auch sogenannte „Airpods“ entwendet.

Aufgrund der eingebauten Ortungsfunktion konnten die „Airpods“ im Bereich des Hauptbahnhofs geortet werden. Gemeinsam mit einer Streife des Polizeireviers Innenstadt machte sich die Geschädigte auf die Suche nach ihrem In-Ear-Headset.

Aufgrund eines Signalgebers in den „Airpods“ konnte der vermeintliche Dieb festgestellt und vorläufig festgenommen werden.

Nachdem seine Identität zweifelsfrei festgestellt worden war, kam zudem noch ans Tageslicht, dass nach dem 23-jährigen Franzosen, der ohne festen Wohnsitz in Deutschland umherreiste, einschlägig per Haftbefehl gefahndet wurde. Er wurde sodann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Geschädigte bekam ihre Airpods zurück, wo ihre Handtasche mit dem restlichen Inhalt blieb, ist unbekannt.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen