Mannheim: Erst randaliert und dann Polizeibeamte angegriffen – zwei Beamte verletzt!

Nachdem ein 33-jähriger Mann aus Mannheim am Sonntagmorgen kurz nach 03:30 Uhr zunächst durch Passanten gemeldet worden war, da er gegen Mülleimer und Verkehrszeichen getreten hatte, sollte dieser im Bereich der Kapuzinerplanken durch Beamte des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt einer Kontrolle unterzogen werden.

Daraufhin ging dieser unvermittelt auf die eingesetzten Beamten los und schlug einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Gegen die anschließende Festnahme leistete er Widerstand und sperrte sich. Im Anschluss versuchte er die festnehmenden Beamten anzuspucken und verfehlte diese nur knapp.

Während der ganzen Zeit beleidigte er die Beamten mit Wörtern aus der Gossensprache. Durch die Angriffe wurden zwei eingesetzte Beamte des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt leicht verletzt. Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche Hinweise zum geschilderten Sachverhalt geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt unter 0621/174-3310 zu melden.

Symbolfoto: Rhein-Neckar-Aktuell

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen