Mannheim – Fahrzeug kommt allein beteiligt von Fahrbahn ab und durchbricht Hauswand

Am frühen Samstagmorgen, gg. 01.45 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Autofahrer mit seinem Peugeot die Reichskanzler-Müller-Straße in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit kam er auf Höhe des dortigen Supermarktes nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit dessen Hausfassade und prallte gegen einen Baum. Glücklicherweise wurde er bei dem Unfall nur leicht verletzt. Durch den Aufprall entstand an der Fassade ein ca. 1 Quadratmeter großes Loch. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Aufgrund der Uhrzeit kam es nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wurden durch das Polizeirevier Mannheim-Oststadt aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen