Mannheim-Innenstadt: 24-jähriger Mann in „Poser-Manier“ unterwegs

Ein 24-jähriger Mann war Samstagabend in der Mannheimer Innenstadt mit seinem Mercedes in „Poser-Manier“ unterwegs, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Der junge Mann fiel einer Polizeistreife kurz nach 19 Uhr auf als er mit seinem Fahrzeug mit laut aufheulendem Motor und überhöhter Geschwindigkeit vom Friedrichsplatz kommend, über den Kaiserring in die Straße zwischen P 7 und Q 7 fuhr.

Die Beamten folgten dem Fahrzeug und unterzogen den Fahrer einer Kontrolle. Dabei stellten sie fest, dass diesem durch die Führerscheinstelle die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Der mittlerweile in der Schweiz wohnhafte Deutsche konnte einen schweizerischen Führerschein vorweisen. Dieser stellte sich jedoch nach eingehender Überprüfung als Fälschung heraus.

Gegen den 24-Jährigen wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, das Fahrzeug musste durch eine berechtigte Person, die im Besitz einer Fahrerlaubnis war, weitergefahren werden. Nachdem der 24-jährige Mann eine Sicherheitsleistung hinterlegt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß entlassen.

Symbolfoto: Rhein-Neckar-Aktuell

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen