Mannheim-Oststadt: 37-jähriger Taschendieb festgenommen

Am Mittwochvormittag wurde im Stadtteil Oststadt ein 37-jähriger Taschendieb festgenommen. Der Mann hatte gegen 10 Uhr einem 84-jährigen Mann in der Straßenbahn der Linie 2 die Geldbörse entwendet. Er hatte bei einer plötzlichen Bremsung der 84-Jährigen von hinten umarmt, vorgeblich um einen Sturz zu verhindern. Hierbei hatte er seinem Opfer das Geldmäppchen mit Bargeld und Bankkarte aus der Jacke gezogen.

Der 37-Jährige wurde später von Zeugen beobachtet, wie er in der Lameystraße Seniorinnen ansprach und bat, Geld zu wechseln. Da den Zeugen dies verdächtig vorkam, verständigten sie die Polizei. Beim Eintreffen einer Polizeistreife versuchte der Mann davonzueilen und warf das zuvor entwendete Geldmäppchen unter ein Auto.

Der Geschädigte konnte erst am Abend kontaktiert werden, sein Geldmäppchen samt Inhalt konnte ihm wieder komplett ausgehändigt werden.

Der 37-Jährige wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Abschluss der weiteren polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen werden. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

HandschellenHandschelleKriminellGefängnisSchutzFestnahmeVerhaftetKriminalitätRechtGerechtigkeitMannErfassungGefangenGangsterHandHäftlingGeiselÜberführenSorgerechtBestrafungVerdachtEinbrecherEinbruchRäuberSicherheitPolizeiDiebAuffassungBegreifenStrafverfolgungNarkotischZurückhaltungSchuldTäterGerichtHaftGewaltHinterMenschenEinkerkerungInsasseVorsichtKettenVerbrechenSchurke
Symbolfoto: envato

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen