Mannheim radelt fürs Klima: Für mehr als 2.700 Radelnde fiel mit der Radparade der Startschuss zum STADTRADELN

Die nächsten 21 Tage – bis zum 10. Juli – sind die Bürgerinnen und Bürger in Mannheim bei der Aktion STADTRADELN wieder dazu aufgerufen, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Eine Anmeldung ist noch während des gesamten Aktionszeitraums unter www.stadtradeln.de/mannheim möglich. Denn jeder Kilometer beim STADRADELN zählt – erst recht, wenn er sonst mit dem Auto zurückgelegt worden wäre. Bereits zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Mannheim an der Aktion STADTRADELN, der internationalen Kampagne des Klima-Bündnis. Heute fiel der Startschuss für bislang 2.755 Radelnde und 269 Teams, die beim STADTRADELN aktiv werden, mit einer Radparade vom Mannheimer Schloss zum Strandbad. Rund 70 Teilnehmende beteiligten sich zum Auftakt und feierten damit das Rad als klimaneutrales Fortbewegungsmittel.

„Mit dem Rad kommt man im Stadtgebiet häufig deutlich schneller ans Ziel als mit dem Auto, denn in Mannheim sind die Wege flach und kurz. Durch die Aktion STADTRADELN kann sich jeder selbst von den Vorteilen des Radfahrens überzeugen. In Mannheim bewegen wir einiges, um mehr Sicherheit und Komfort für den Radverkehr zu erzielen, denn Radfahren soll vor allem Spaß machen und sicher sein. Während der nächsten drei Wochen werden verschiedenen Radtouren und Stadtführungen per Rad angeboten. So können Interessierte unsere Stadt nochmal ganz neu entdecken“, erläuterte der für Verkehrsplanung zuständige Bürgermeister Ralf Eisenhauer bei der Eröffnung auf dem Ehrenhof vom Mannheimer Schloss. Eisenhauer führte anschließend selbst die Radparade zum Strandbad und wird die kommenden Wochen als STADTRADELN-Star komplett aufs Auto verzichten. Seine Erfahrungen hierzu wird er mit der Community und über seinen Facebook-Account „Ralf Eisenhauer Bürgermeister“ oder bei Instagram unter „ralfeisenhauermannheim“ teilen.

Umweltbürgermeisterin Prof. Dr. Diana Pretzell ergänzte: „Wenn wir Fahrradfahren in unseren Alltag integrieren, können wir unseren eigenen CO₂-Fußabdruck deutlich verringern. Das Ziel eines klimaneutralen Mannheims schaffen wir jedoch nur gemeinsam. Die Aktion STADTRADELN ist eine Mitmachaktion, die Kohlendioxid-Emissionen vermeiden will und funktioniert ebenfalls nur im Team. Alleine im letzten Jahr konnten wir theoretisch dank STADTRADELN ganze 77 Tonnen CO₂, im Vergleich zu den entsprechenden Autofahrten, vermeiden – so viel wie in keinem Jahr zuvor. Darum wird ab heute unter dem Motto ‚Vorfahrt für ein nachhaltiges Mannheim‘ gemeinsam in die Pedale getreten.“

Die Gesamtergebnisse aus den vergangenen Jahren zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Damit noch mehr Menschen dauerhaft vom Auto auf das Fahrrad umsteigen, arbeitet die Stadt Mannheim kontinuierlich an der Radinfrastruktur, sodass die Bürgerinnen und Bürger schneller und sicherer mit dem Rad an ihr Ziel kommen. Dafür schafft STADTRADELN überregional und lokal in den Kommunen Kommunikationsanlässe.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen