Mannheim: „Sport und Spiel“ begeistert rund um den Wasserturm

Symbolfoto: envato

Mannheim. (zg) Die Traditionsveranstaltung „Sport und Spiel am Wasserturm“ feierte am Sonntag, 14. Juli 2019, den 30. Geburtstag. Durch die Mannheimer Sportvereine und mehr als 1000 aktive Sportlerinnen und Sportler konnte das Gelände rund um den Wasserturm in eine bunte Sportwelt verwandelt werden. Die 80 Auftritte auf den drei Bühnen sowie auf dem gesamten Gelände begeisterten bei gutem Wetter rund 20.000 Besucherinnen und Besucher.

„Mannheim ist eine Sportstadt. Wie vielfältig Sport ist und wie er in Mannheim gelebt wird, kann man bei Sport und Spiel am Wasserturm schon seit 30 Jahren sehr eindrucksvoll beobachten“, so Sportbürgermeister Lothar Quast. Der in diesem Jahr erstmals eingerichtete Inklusionsbereich zeigte, wie Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport machen können. „Es ist schön zu sehen, wie durch das Inklusions-Areal das Engagement gebündelt und der Behindertensport in Mannheim gefördert wird“, so Quast weiter. Die Programmpunkte reichten von einem Unified-Fußballturnier über einen Handicap-Lauf bis hin zu Tanzauftritten einer inklusiven Sportgruppe. Der Bereich wurde als Vorbereitung für die Special Olympics Landessommerspiele, die 2021 in Mannheim ausgetragen werden, eingerichtet.

Bei den rund 50 Mitmachaktionen der Vereine war für jeden etwas dabei. Egal ob Zirkus, Cornhole oder Capoeira, alles konnte kostenfrei ausprobiert werden. „Die Vielfalt der Sportangebote und das großartige Engagement unserer Sportvereine und der ehrenamtlichen Unterstützer war auch in diesem Jahr wieder einmal herausragend, so Dr. Sabine Hamann, Vorsitzende des Sportkreises Mannheim. Wer auf seiner Laufkarte zehn Stempel gesammelt hatte und alle Felder ausfüllen konnte, hatte sogar noch die Möglichkeit tolle Preise zu gewinnen, die von Sportorganisationen, Vereinen, Partnern und Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.

Die neusten Impulse der Sportbranche wurden von Sport und Spiel am Wasserturm aufgegriffen. Im Bereich E-Sports konnten verschiedene Spiele ausprobiert werden. Die interessierten Besucherinnen und Besucher konnten so auch ihr Talent beim online Sport unter Beweis stellen. Ein weiteres Highlight machte der SV Waldhof Mannheim auch noch so kurz vor dem Saisonstart der 3. Liga möglich. Fünf Spieler des Vereins schrieben eine Stunde lang fleißig Autogramme für alle kleinen und großen Waldhof Fans. Das Formula Student Team der Hochschule Mannheim stellte während der Veranstaltung den neuen Rennwagen der Saison vor. Ein Programmhöhepunkt bildete in diesem Jahr auch wieder das Maskottchenrennen mit mehr als zehn Maskottchen aus der Region. Dabei gaben sowohl alte Bekannte wie Conny von den Rhein-Neckar Löwen oder Carlo von der Mannheimer Kindersportwoche sowie auch neue Gesichter ihr Können zum Besten.

Ebenso konnten sich die Besucherinnen und Besucher von den Tänzern beim Best-of-Streetdance-Contest Baden-Württemberg vom Jugendhaus Herzogenried beeindrucken lassen. Auf der Bühne traten die besten Streetdance-Gruppen aus ganz Baden-Württemberg gegeneinander an und kämpften um den Titel.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen