Medien-Elternabend in der Stadtbibliothek Mannheim

Digitale Lebenswelten – Chancen und Risiken
Die Stadtbibliothek Mannheim veranstaltet auch in diesem Jahr
am Mittwoch, 1. Februar 2023, um 18.30 Uhr
in der Zentralbibliothek im Stadthaus N 1 (zweites Obergeschoss)

einen „Medien-Elternabend“ zum Thema „Digitale Lebenswelten – Chancen und Risiken“.
Eltern, Pädagog*innen sowie alle Interessierte können sich von verschiedenen Expert*innen über Medienerziehung und –nutzung informieren und beraten lassen. Es werden zwei Impulsvorträge und ein Themenbasar angeboten.
Ab 18.30 Uhr kann zunächst der Themenbasar besucht werden. Hier beraten Sie zahlreiche Medienexpert*innen aus der Region zu unterschiedlichen Fragen der Medienerziehung. Mit dabei sind die Fachstelle Medienbildung der Stadt Mannheim, klicksafe.de (eine EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz), die Klimaschutzagentur Mannheim, das Media + Emotion Lab, das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Mannheim, pro familia Mannheim e. V., die Stadtbibliothek Mannheim, das Stadtmedienzentrum Mannheim, die Suchtberatungsstelle in Trägerschaft des Caritasverbandes Mannheim e.V. und des Diakonischen Werks Mannheim sowie die Suchtprävention des Fachbereichs Jugendamt und Gesundheitsamt der Stadt Mannheim.
Nach einem Video-Grußwort des Bildungsbürgermeisters der Stadt Mannheim Dirk Grunert, hält um 19 Uhr Frau Dr. Meike Uhrig den ersten Impulsvortrag „Mein Kind und das Handy – aber sicher!“. Zocken, Videos schauen und mit Freunden chatten – und das immer und überall? Das Handy macht’s möglich. Doch wann wird aus Spaß eine Sucht? Gibt es feste Regeln und Grenzen? Und wie kann ich mein Kind vor den Gefahren der Digitalen Welt schützen? Der Impulsvortrag gibt einen Überblick über die aktuellen Medienwelten von Kindern und Jugendlichen, benennt mögliche Probleme und gibt Tipps, die Pädagog*innen, Eltern und ihre Kinder unterstützen sollen.
Dr. Meike Uhrig ist Medienwissenschaftlerin mit einem Schwerpunkt im Bereich der Medien-Emotionsforschung. Sie arbeitete für die Universitäten Tübingen, Mainz und Stanford(USA) und schreibt Bücher und Fachartikel für Verlage weltweit. 2020 gründete sie das „Media + Emotion Lab“, das sie als Geschäftsführerin leitet. Hier bietet sie Elternabende, Fortbildungen und Medienkompetenz-Kurse für Kinder und Jugendliche an und arbeitet unter anderem mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und der Hopp Foundation zusammen.
Um 20 Uhr hält Frau Caroline Golly von der Klimaschutzagentur Mannheim den Vortrag „Mehr als nur Wissensvermittlung – Das Bildungsangebot der Klimaschutzagentur Mannheim“. Was 2012 mit einem Energie-Projekt für Schüler*innen begann, ist heute ein breites Angebot für alle Altersgruppen. Von der Grundschule bis hin zur Erwachsenenbildung bietet die Klimaschutzagentur interaktive Workshops rund um Klima und nachhaltiges Leben an. Wichtigster Grundsatz dabei: weniger Reden über die Probleme, sondern Aufzeigen von Lösungen und Möglichkeiten zum eigenen Handeln. Was genau das bedeutet und warum dieses Prinzip der Bildung für nachhaltige Entwicklung so wichtig ist, erläutert Frau Golly in ihrem Kurzvortrag. Zwischen und nach den Vorträgen, können Sie sich auf dem Themenbasar mit den Medienexpert*innen austauschen.
Am „Pädagogen-Info-Point“ werden auf Wunsch Teilnahmebestätigungen für pädagogische Fachkräfte ausgestellt. Eine große Auswahl an Bibliotheksmedien und kostenlosen Informationsmaterialien zum Thema „Medienkompetenz“ runden das Angebot des Abends ab.
Die Veranstaltung endet gegen 21 Uhr, der Eintritt ist frei.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen