Mehr Spielspaß: Spielplätze in Seckenheim, Suebenheim und am Stephanienufer saniert

Der Stadtraumservice Mannheim hat drei Spielplätze saniert und zur Nutzung freigegeben: den Spielplatz in der Breisacher Straße in Seckenheim, den Waldspielplatz in Suebenheim und den Spielplatz am Stephanienufer. Hier können große und kleine Kinder jetzt an neuen Geräten spielen, klettern und balancieren. Die Wiesenbereiche auf allen drei Spielplätzen brauchen noch etwas Zeit und Pflege. Sie werden im kommenden Frühjahr wieder dicht und grün sein.


(zg) In Seckenheim wurde ein großes Arche-Spielschiff aufgebaut. Es gibt neue Wipptiere, eine Doppelwippe und eine hohe Schaukel, die den Schaukelimpuls von einem Sitz auf den anderen Sitz weiterleitet. Sandsteinblöcke laden zum Sitzen ein. Außerdem wurden neue Abfallbehälter montiert.


Der Waldspielplatz in Suebenheim war ein Projekt der Auszubildenden der Stadt Mannheim, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Auch die Forstwirtschafts-Azubis haben mit angepackt. Ein Künstler hat für diesen Spielplatz mit der Kettensäge eine Bärenfigur aus einem Baumstamm geschnitzt. Bären lieben Honig, deshalb haben die Rutsche, die Schaukel und das Klettergerüst Elemente in Wabenform. Vom alten Spielplatz konnten die Tischtennisplatte, die Wippe und die Sitzkombination übernommen werden.

Der Spielplatz am Stephanienufer hat im Sandbereich ein neues Sand-Klettergerät für jüngere Kinder und eine Kleinkinderschaukel bekommen. Für ältere Kinder gibt es dort jetzt eine hohe Zweifachschaukel und ein großes Klettergerät mit Rutsche. Ein weiteres Highlight ist die neue Seilbahn.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen