Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, geht in den vorzeitigen Ruhestand

Zum Abschied noch eine Zahl – Dr. Carmina Brenner geht in den Ruhestand

Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, geht in den vorzeitigen Ruhestand. »Der Abschied von der amtlichen Statistik fällt mir schwer und ist früher als geplant«, sagte Brenner zu ihrer Entscheidung, im Oktober 2020 in den Ruhestand zu gehen. »Aber die Gesundheit geht vor«, sagte sie. Seit September 2007 war Brenner Präsidentin des Statistischen Landesamtes in Stuttgart-Heslach. Das sind 13 Jahre oder mehr als 4700 Tage.

»Anhaltende gesundheitliche Probleme seit Anfang 2020 waren für mich der Grund, eine klare Entscheidung für mich und meinen Arbeitgeber, das Land Baden-Württemberg, zu treffen. Daher habe ich den vorzeitigen Ruhestand beantragt; eine Entscheidung, die mir nach einem langen Berufsleben und 13 Jahren als Präsidentin des Statistischen Landesamtes nicht leichtgefallen ist.« Brenner war als Amtsleiterin des Statistischen Landesamtes für alle Belange der amtlichen Statistik in Baden-Württemberg zuständig und hat den Südwesten auch im Statistischen Verbund der Statistischen Ämter der Länder und des Bundes vertreten. Die in Tübingen im Bereich Statistik Promovierte war Dienstvorgesetzte von rund 600 Beschäftigten in Stuttgart-Heslach. Ihren 60. Geburtstag hat Brenner noch im hauseigenen Casino mit allen groß gefeiert. »Ich bedaure sehr«, sagt Brenner, «dass ich aufgrund der Pandemie keinen offiziellen Abschied im Haus geben kann.«

Frau der Zahlen: Als »Frau der Zahlen« hat Brenner in den letzten 13 Jahren die Öffentlichkeit regelmäßig zu den Ergebnissen von rund 290 gesetzlich angeordneten Statistiken informiert. Darunter waren:

  • 136 Pressekonferenzen im Landtag von Baden-Württemberg,
  • 124 Vorträge an Universitäten, Volkshochschulen, bei Verbänden und Kommunen im Land zu allen Themen aus der Statistik,
  • Interviews zu allen Themen in Zeitungen, Zeitschriften, TV und Radio.

Eine der Hauptaufgaben einer Amtsleiterin ist die Vorbereitung, Teilnahme und die Entscheidung eines Sachverhaltes auf Sitzungen oder Konferenzen. Gut 6 500 Termine fielen hier für Brenner an.

Zwei Themen sind für Brenner besonders wichtig:

  • Die erfolgreiche Durchführung der Volkszählung Zensus 2011 in Deutschland nach einer Pause von 20 Jahren mit der Feststellung aktueller Einwohnerzahlen sowie der Zahl der Gebäude und Wohnungen in Baden-Württemberg. Die Vorbereitung der nächsten Volkszählung mit Stichtag 15. Mai 2022.
  • Der Konjunkturspiegel für Baden-Württemberg begleitet das Land durch die Pandemie. Hier können zu 28 Wirtschaftsbereichen die wichtigsten Ergebnisse der Statistik monatlich oder nach Quartalen abgerufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen