Quartiersmanagement Hasenleiser: Gemeinderat beschließt Fortführung der Quartiersarbeit bis 2022

Das Quartiersmanagement Rohrbach-Hasenleiser wird bis 2022 fortgeführt. Das hat der Gemeinderat bei seiner Sitzung am Donnerstag, 18. Juni 2020, mit großer Mehrheit beschlossen. Der Caritasverband Heidelberg e. V. wird im Auftrag der Stadt Heidelberg für zwei weitere Jahre den Betrieb übernehmen. Seit seiner Einrichtung im November 2015 ist es das Ziel des Quartiersmanagements, den Hasenleiser in sozialer, kultureller, ökonomischer und städtebaulicher Hinsicht weiterzuentwickeln. Während der ersten Beauftragungsphase bis 2020 hat sich das Quartiersmanagement Hasenleiser im Stadtteil etabliert, wobei neben der Aktivierung und Vernetzung der Akteure und Multiplikatoren des Quartiers auch die Mitwirkung der Erarbeitung des Integrierten Handlungskonzeptes im Vordergrund standen.

 

Das Quartiersmanagement blieb auch während des Corona-Lockdowns für die Bürgerinnen und Bürger telefonisch und per E-Mail erreichbar. Gerade in dieser schwierigen Zeit hatten die Quartiersmanagerinnen und -manager für die Anliegen der Bewohnenden ein offenes Ohr, standen beratend zur Seite und vermittelten bei Bedarf Hilfe. Per Aushang und Newsletter rief das Quartiersmanagement zur Nachbarschaftshilfe auf und gibt nach wie vor Tipps zum Umgang mit der Krise. Neben digitalen Angeboten wurde mit der sogenannten „Wand der Solidarität“ – einer umgestalteten 20 Meter langen Holzwand in der Freiburger Straße, auf der Grußbotschaften hinterlassen werden können – eine analoge Austauschplattform geschaffen, um den Zusammenhalt im Quartier zu stärken.

 

Aufgabenschwerpunkte bis 2022

 

Zu den neuen Aufgabenschwerpunkten des Quartiersmanagements bis 2022 gehört die Zusammenführung der Neu- und Altbewohnerschaft im Quartier. Durch die Entwicklung der Konversionsfläche US Hospital werden in den kommenden Jahren sukzessive rund 1.200 neue Bewohnerinnen und Bewohner zuziehen. Dies wird eine Veränderung der Sozialstruktur und des Stadtteilgefüges mit sich bringen und den Einbezug neuer und alter Akteure und Interessengruppen erfordern. Neben der Angebotsschaffung und der Unterstützung von Ideen aus der Bürgerschaft konzentriert sich die Arbeit des Quartiersmanagements künftig zudem verstärkt auf den Aufbau selbsttragender Strukturen vor Ort. Bewohnerinnen und Bewohner des Hasenleisers sollen darin unterstützt werden, sich selbst zu organisieren und aufgebaute Strukturen und Netzwerke im Quartier weiterzutragen sowie neue zu erarbeiten. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Verbesserung der Aufenthaltsqualität im Quartier durch die Aufwertung des Nahversorgungszentrums und der Grünflächen am Emmendinger Weg.

 

Kontakt

 

Das Quartiersbüro Hasenleiser in der Freiburger Straße 21 ist montags und dienstags von 8.30 bis 11.30 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr und immer am ersten Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Zu beachten sind dabei die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften. Außerhalb der Öffnungszeiten stehen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Quartiersmanagements – Rebecca Ramirez, Dorothea Malik und Sarah Labusga – telefonisch unter 06221 330330 oder per E- Mail an [email protected] erreichbar. Weitere Informationen unter www.hasenleiser.net.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen