Radschnellweg Mannheim-Viernheim-Weinheim: Fertigstellung der wichtigen Fahrradverbindung im Neckarplatt sowie Öffnung der neuen oberirdischen Fußwegquerung über die Feudenheimer Straße

Der Eigenbetrieb Stadtraumservice Mannheim hat im Zuge der Gesamtmaßnahme „Radschnellverbindung Mannheim-Viernheim-Weinheim“ seit Mitte Juni 2022 den Bereich Neckarplatt für den Fuß- und Radverkehr umgebaut und aufgewertet. Die Arbeiten wurden pünktlich vor Weihnachten 2022 abgeschlossen. Die Feudenheimer Straße ist somit in beide Fahrtrichtungen wieder zweispurig befahrbar.

Der oberirische Übergang für den Fußverkehr auf Höhe der Straße „Neckarplatt“, trennt den bisherigen Mischverkehr in der Unterführung und lässt Fußgänger künftig sicher und bequem die Feudenheimer Straße queren. Somit steht die sanierte Unterführung mit neuer Oberfläche unterhalb der Feudenheimer Straße uneingeschränkt für den Radverkehr zur Verfügung und wird künftig ein wichtiger Bestandteil der Radschnellverbindung zwischen Mannheim, Viernheim und Weinheim.

Durch den Umbau wurde die Straße „Neckarplatt“ außerdem in eine Fahrradstraße umgewandelt und sorgt somit für eine weitere wichtige Verbesserung für den Radverkehr. Im Zuge der Baumaßnahme wurden insgesamt 25 zusätzliche Bäume gepflanzt. Zudem sorgen neu angelegte Gehwege und auch die Neustrukturierung des untergeordneten Parkens für eine wesentliche Aufwertung des gesamten Areals. Für die Neuordnung der Verkehre wurden Mittel in Höhe von ca. 4,8 Millionen Euro umgesetzt. Die Radschnellwegverbindung wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur finanziell gefördert.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen