Stadionsprecher des SV Waldhof Mannheim übernimmt Verantwortung mit Rücktritt

Nach den Vorfällen des gestrigen Pokalspiels übernimmt der langjährige Stadionsprecher Stephan Christen Verantwortung für sein Handeln und tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück.

„Mir ist im Rahmen des Pokalspiels gegen den 1. FC Nürnberg ein Fehler unterlaufen, der mir nach 29 Jahren Tätigkeit als Stadionsprecher so nicht passieren darf. Bei der Widmung der Mannschaftsaufstellung habe ich einer verstorbenen Person gedacht, die der rechten Szene angehörte. Die Person und die Hintergründe waren mir persönlich nicht bekannt. Meiner Sorgfaltspflicht hinsichtlich der Recherche zum Hintergrund der Person bin ich nicht nachgekommen. Dieses tut mir von Herzen leid. Um Schaden vom SV Waldhof Mannheim abzuwenden übernehme ich die alleinige Verantwortung und trete aus freien Stücken mit sofortiger Wirkung zurück. Ich distanziere mich hiermit persönlich und ausdrücklich von jedem rechten Gedankengut. Dieses liegt mir komplett fern, und wer mich kennt weiß das auch. Mir tut es in der Seele weh, dass ich nach 29 Jahren mein Amt als Stadionsprecher niederlege. Ich werde dem Verein natürlich weiterhin die Treue halten,“ so Stephan Christen.

Sowohl Stephan Christen als auch alle Gremien des SV Waldhof Mannheim 07 distanzieren sich von rechtem Gedankengut und werden auch zukünftig wie in den vergangenen Jahren sich für Vielfalt, Toleranz und gegen Rassismus einsetzen.

Quelle: SV Waldhof Mannheim 07

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen