Stadt bittet um Vorsicht beim Waldbesuch Trockenheit hat Bäume beschädigt

Das trockene und heiße Wetter der Sommer 2018 und 2019 hat deutliche Schäden in den Wäldern hinterlassen – auch im Heidelberger Stadtwald. Teils sind die Bäume stark beeinträchtigt und abgestorben. Durch Wind oder Niederschlag könnten sich dürre Äste lösen und herunterbrechen, auch abgestorbene Stämme könnten umknicken. Die Stadt Heidelberg bittet deshalb besonders bei stürmischem Wetter um Vorsicht im Wald und weist darauf hin, dass das Betreten des Waldes auch auf festen Wegen auf eigene Gefahr erfolgt. Das Landschafts- und Forstamt wird die Schäden nach und nach aufarbeiten.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen