Stadt Mannheim trauert um Opfer des Neuseeland-Attentats

Die Stadt Mannheim und der Arbeitskreis Islamischer Gemeinden (AKIG) erklären:

Unsere Gedanken sind auch bei unseren Bürgerinnen und Bürgern muslimischen Glaubens, die von dieser hasserfüllten Tat emotional besonders getroffen werden sollen. Einmal mehr erleben wir einen grausamen Anschlag auf das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft.
 
Dieser Terror ist nur zu stoppen, wenn er mit dem Ziel der Spaltung erfolglos bleibt.
 
 
Oberbürgermeister Dr.Peter Kurz hat durch seinen persönlichen Referenten zum Freitagsgebet in der Yavuz Sultan Selim Moschee eine Solidaritätsadresse überbringen lassen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen